Skip to content

Schaarfe-Habanero-Dip

Heute habe ich mal was leckeres für euch einer meiner Lieblings Dips den ich in dem Hot-Pain Forum gefunden habe.

Zutaten:
1 Große Paprika
1 Chili (Habanero oder vergleichbar) Für hart gesottene 2
200g Schafskäse (Feta)
1 Schluck Olivenöl
2 Zehen Knoblauch
1 EL Italienische Kräuter
Prise Salz und Pfeffer nach belieben

Zubereitung:
Den Backofen auf 250°C vorheizen.
Die Paprika waschen, vierteln, entkernen und die Trennwände entfernen. Zusammen mit der Habanero mit der Hautseite nach oben auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen und oben in den vorgeheizten Backofen schieben. Backen, bis die Haut leicht schwarz ist. Anschließend die Paprika und die Habanero in einen Gefrierbeutel geben und 5 Minuten ziehen lassen. Danach Paprika häuten und die Kerne entfernen. (Wer will kann auch die Habanero häuten und Kerne entfernen)

Die gehäutete Paprika und die Habanero in ein hohes Gefäß geben und zusammen mit dem Schafskäse, dem Olivenöl, den Knoblauchzehen und den Kräutern mit einem Pürierstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ab in den Kühlschrank damit.

Den Grad der Flüssigkeit kann man Wasser oder Olivenöl einstellen. Bei Einhaltung der Rezeptur wird die Masse im Kühlschrank etwas fester wie ein Brotaufstrich (Schmeckt super auf Brot). Lässt sich auch super in Pfannengerichten verarbeiten. Meine Frau liebt diesen Dip obwohl sie nicht gern scharf isst.

Guten Hunger

Umlands Habanero Sauce

Eines unserer leckersten Hot Saucen Rezepte ist die Habanero Sauce à la Umland. Folgende Zutaten werden gebraucht:

Zutaten:

1 Habanero oder andere sehr scharfe Chilischote (ohne Kerne in schmale Streifen schneiden)
2 Knoblauchzehen, geschält und gewürfelt
1 TL frischen Ingwer, geschält und gewürfelt
1 EL Senfkörner gemahlen
1-2 TL Meersalz
1 Msp. Cumin (jetzt wirds arabisch)
1 Zwiebel, geschält und gewürfelt
½ TL Minze gehackt (frisch oder Pulver)
1 Avocado, geschält und gewürfelt
3 EL ÖL (z.B.  Zitronenöl) oder anderes Öl
1 EL Zucker
6 EL Maracuja Sirup (oder anderen Sirup, frische Mango etc.. geht auch)
ca. 6-7 EL Essig (> 5 % Säure)
ca. 170-200 ml Wasser
ausgekochte Marmeladengläser
Und wie mache ich daraus eine Sauce?

1. Zwiebeln und  Knoblauch in Öl kurz anschwitzen, ablöschen mit ca. 100 ml Wasser

2. Avocado, Ingwer und Chili zugeben, mit Essig ablöschen

3. Gemahlener Senf, Salz, Minze und Cumin dazugeben, ca. 20  Minuten köcheln lassen und mit Rest Wasser in gewünschte Konsistenz bringen

4. Zum Schluss Sirup und Zucker mit aufkochen lassen

5. Alle Zutaten gut pürieren und direkt heiß in vorab ausgekochte Gläser füllen, mit Deckel dicht verschließen und über Kopf stülpen. Wenn möglich umgehend im kalten Wasserbad umgedreht runterkühlen oder mit kalten Handtuch umwickeln.

Die Sauce hört sich schärfer an als sie ist, wer natürlich mehr Power möchte nimmt ein paar Schoten mehr und lässt die Kerne einfach mit in der Sauce…

Die Haltbarkeit sollte im Kühlschrank mindestens ca. 6 Monate in jedem Falle sein.

Guten Appetit !